Verein Land Art Eisenberg – Dezember 2016

LAND ART EISENBERG ist ein von Peter Pilz initiiertes Kunstprojekt und zugleich Veranstaltungsort im südlichen Burgenland.
Es ist ein Skulpturenpark, eine Galerie und seit 2016 auch ein Verein mit dem Ziel dessen Aktivitäten einem breiteren Publikum zugänglich zu machen: Internationale künstlerische Kooperationen, Ausstellungen, Workshops, Symposien und Feste.
Alle Aktivitäten sollen in Harmonie mit der Natur des Raabtales stattfinden.
Die Heimat der LAND ART EISENBERG findet sich rundum die Häuser von Peter und Robert Pilz in Eisenberg an der Raab. Auf dem zehn Hektar großen Gelände entstanden seit 1992 mehr als 20 Skulpturen, Objekte und Installationen von Künstlerinnen und Künstlern wie Matias Bechtold, Nico Dellamartina, Christian Eisenberger, Tobias Hauser, Thomas Hornemann, Franko Kappl, Ronald Kodritsch, Peter Kogler, Silvia Lorenz, Katharina Lüdicke, Oliver Marčeta, Peter Pilz, Nikola Sturm, Walter Vopava, Hati Walcher, Stefanie Wilhelm und Ronald Zechner.
Die Galerie EXPOSITION am Jennersdorfer Bahnhofring, seit 2006 von Franziska Helmreich betrieben, wird zusätzlich als Ausstellungsort des Vereins betrieben.
Aktuell befindet sich direkt neben dem Gelände von LAND ART EISENBERG das künstlerische Mahnmal unter dem Arbeitstitel „EINE NEUE ZIGEUNERSIEDLUNG“, das auf die in der Nazizeit zerstörte Romasiedlung hinzeigt, im Planungsstadium. Fünf Bildhauerinnen und Peter Pilz arbeiten zurzeit an der Projektentwicklung.
Der neu gegründete Verein stellt diese Aktivitäten auf eine breitere Basis und erwartet durch Sponsoren und Mitglieder die notwendigen Geldmittel um die Kosten für Instandhaltung, Verwirklichung neuer Arbeiten sowie Veranstaltungen zumindest teilweise decken zu können.
Als Mitgliedsbeitrag ist eine jährliche Summe von 100 € festgelegt; Sponsor wird man durch eine Spende in selbst gewählter Höhe.
Die Mitglieder und Sponsoren von LAND ART EISENBERG werden zu künstlerischen und kulturellen Veranstaltungen und auch Festen eingeladen. Jährlich stellt eine im Verein mitwirkende Künstlerin oder ein Künstler einen limitierten und signierten Kunstdruck dem Verein zur Verfügung. Für das Jahr 2017 hat der slowenische Künstler Oliver Marčeta einen signierten Siebdruck, limitiert auf 100 Arbeiten, dem Verein übergeben. Die Kunstwerke werden den Vereinsmitgliedern und Sponsoren überreicht.
LAND ART EISENBERG hofft mit seinem Auftrag und seinen Aktivitäten Ihr/Dein Interesse an einer Mitgliedschaft oder einem Sponsoring geweckt zu haben. Ihre/Deine Förderung wäre ein wichtiger Baustein für die Projekte von LAND ART EISENBERG!

Der Skulpturenpark kann jederzeit frei, und nach vorheriger Anmeldung auch in Begleitung von Peter Pilz, besichtigt werden.

Die unten stehende Grafik von Oliver Marčeta ist ein Geschenk für die ersten 100 Vereinsmitglieder … man kann also noch mitmachen u. Mitglied werden – Vereinsbeitrag im Jahr: 100 Euro und immer gibt es dann als Gegengabe ein Kunstwerk.

olivermarceta_2017

Oliver Marčeta, Jahresgabe für Kunstverein Land Art Eisenberg 2017

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s